Stand: 01.05.2016

Gartentörle

Was liegt an im Garten im Mai?

Bild der Eish3ligenDie Eisheiligen (11. - 15. Mai)

Die Eisheiligen markieren einen Wendepunkt im Gartenjahr. Das Ende der kalten Frostnächte ist gekommen. Allerdings ist durchaus üblich, dass es auch nach den Eisheiligen noch sehr kalte Tage bzw. frostige Nächte gibt. Sollte die Wettervoraussage doch mal kühlere Temperaturen voraussagen, schützen Sie Ihre Pflanzen, mit einem Vlies oder Folie, vor Kälte.

Kräuter

Kerbel, Dill, Bohnenkraut und Marjoran können jetzt direkt in das Gartenbeet gesät werden. Je nach Bedarf sollten Sie die einjährigen Kräuter nachsäen. Wer den ganzen Sommer frische Kräuter geniesen möchte, sät im 4-Wochen-Rhythmus aus.

Bild von Se3roseSeerosen pflanzen

Um neue Seerosen zu pflanzen ist der Mai der ideale Monat, da das Wasser im Gartenteich die richtige Temperatur hat. Setzen Sie die Seerosen in spezielle Pflanzkörbe mit Seerosenerde und senken Sie die Körbe auf die für die jeweilige Seerose richtige Wassertiefe ab. Beschädigte und abgestorbene Blätter sollten Sie vor dem Pflanzen entfernen. Die die Topfoberfläche schützen Sie vor dem Aufschwimmen mit einer Schicht Kies. Grobmaschige Gittertöpfe Soolten Sie mit Vlies oder Sackleinen auskleiden, damit die Seerosenerde nicht ausgespült wird.



Rindenmulch ausbringen

Eine Mulchschicht im Beet hat viele Vorteile: Sie versorgt den Boden mit Humus, hält ihn locker und länger feucht. Da sich der Boden jetzt ausreichend erwärmt hat, ist jetzt der beste Zeitpunkt um sie auszubringen. Bewährt haben sich Holzhäcksel, Rindenmulch oder Rindenkompost. Wichtig das Sie daran denken vor dem Abdecken des Bodens reichlich Hornspäne auszustreuen, denn die Zersetzungsprozesse in der nährstoffarmen Mulchschicht viel Stickstoff binden.

Schnecken: Kreuzkraut als Lockpflanzen

Wenn Sie an günstigen Stellen einzelne Kreuzkräuter (Ligularia) setzen, schützen Sie Rittersporn, Funkien und andere Stauden vor Schneckenfraß, denn Kreuzkräuter (insbesondere Ligularia x hessei) ist für Schnecken in ganz besonderer Leckerbissen. Wenn Sie um die Pflanzen Schneckenzäune aus Metall mit nach innen abgeknickter Kante setzen, können Sie die darin gefangenen Schnecken regelmäßig abgesammelt werden.

Bild von Ras3enRasen aussäen

Im Mai ist die günstigste Zeit, um einen neuen Rasen anzulegen. Vorher ist es oft zu kühl, denn die Grassamen brauchen zum Keimen auch nachts eine Mindesttemperatur von 10 °C. Den Boden mit einer Fräse oder Motorhacke lockern, dann die Fläche mit einem breiten Rechen einebnen. Das Saatgut mit einem Streuwagen ausbringen, Fläche walzen und mit einem Regner gründlich wässern. Wichtig: Verwenden Sie ausschließlich Markensaatgut! Mischungen wie "Berliner Tiergarten" sind zwar billig, aber qualitativ minderwertig. Sie wachsen zu schnell und bilden keine dichte Grasnarbe.



Mail an Webmaster © 2009 Webmaster